Samstag, 26.05.2018

Campbon - Notre Dame de Monts - Campbon

08.00 Uhr: Abfahrt am Gemeindesaal Campbon nach Notre Dame de Monts

                 (Fahrzeit je nach Verkehr ca. 90 Minuten)
                     Bei Einsetzen der Ebbe um 09.25 Uhr besteht dort die Möglichkeit des
                 Strandsegelns für die Interessierten (29 Personen) in 2 Gruppen

          Alternatives Vormittagsprogramm für "Nichtsegler":

  • Fahrt zur Insel Normoutier

Mittags:        Kaltes Buffet im Segelhaus

Nachmittags: Strandspaziergang, ggf. Bademöglichkeit

Notre-Dame-de-Monts

Die Küsten der Region Loiretal-Atlantik bestehen zu großem Teil aus weiten Sandflächen, sie sind sonnenverwöhnt und es weht immer eine Brise! Bei Ebbe bilden die weiten Strände der Atlantikküste den perfekten Untergrund fürs Strandsegeln. Eine Hochburg ist Notre-Dame-de-Monts mit seinen fast 30 km Strand.

 

Das heisst also: die Voraussetzungen zum Strandsegeln sind ideal. Stellt euch vor, knapp über dem Boden sitzend den faszinierenden Rausch der Geschwindigkeit zu erleben! Unsere Kinder und Jugendlichen werden auf den eindrucksvollen Geräten über die Strände von Notre-Dame-de-Monts gleiten.

 

Die Île de Noirmoutier ist eine französische Atlantikinsel, die südlich der Loiremündung nahe Fromentine liegt und knapp 10.000 Bewohner hat. Die Hälfte davon lebt im Hauptort Noirmoutier-en-l’Île.
Eine geografische Besonderheit der 48.8 km² großen und 20 Kilometer langgestreckten Gezeiteninsel (französisch Île-de-marée) ist die Tatsache, dass ein Großteil ihrer Fläche unter dem Meeresspiegel liegt. Sie ist ziemlich flach, hat aber im Norden eine Felsenküste. Bei Niedrigwasser kann die Insel zu Fuß oder mit dem Straßenfahrzeug erreicht werden. Die 4½ Kilometer lange Pflasterstraße Passage du Gois, an deren Rändern in der Saison Muscheln gesucht werden, ist eine Touristenattraktion. Warnschilder geben die Zeiten an, zu denen sie passierbar ist. Außerdem befinden sich am Straßenrand in dichten Abständen Rettungs- bzw. Aussichtstürme, von denen aus die Gegend betrachtet werden kann. Bedeutend für den Naturschutz sind die ausgedehnten Salzsümpfe mit zahlreichen seltenen und geschützten Pflanzen in den Tieflagen. Auch große Dünen- und im Norden felsige Küstenbereiche prägen das Erscheinungsbild der Noirmoutier. Im Winter beherbergt die Insel hunderttausende See- und Watvögel, die dort überwintern. Noch mehr Informationen zur Insel hier oder auf dieser Tourismusseite.  

ca. 16.30 Uhr: Rückfahrt nach Campbon

ca. 18.00 Uhr: Ankunft in Campbon

ab 19.30 Uhr                Freundschaftsabend im Gemeindesaal
                                     mit einer Diabolo- und Carlotanz-Gruppe
                                     (traditionelle Musik)

...ist nicht möglich:   ;-)

...Bayern auch nicht qualifiziert  :(

vorheriger Tag: Freitag, 25.05.2018                                                         nächster Tag: Sonntag, 27.05.2018

Zum Betrachten von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe Reader den Sie HIER herunterladen können.

Lied der Freundschaft
Text
Lied der Freundschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 26.3 KB
Lied der Freundschaft
Lied der Freundschaft.wma
Windows Media Video Format 3.0 MB